überspringe Navigation

„Glücklich ist also ein Leben in Übereinstimmung mit der eigenen Natur, das nur gelingen kann, wenn die Seele erstens gesund ist, und zwar in dauerndem Besitz ihrer Gesundheit, sodann tapfer und leidenschaftlich, ferner auf schöne Weise leidensfähig, den Zeitumständen gewachsen, um den ihr zugehörigen Körper besorgt, aber ohne Ängstlichkeit; zudem in bezug auf die anderen Dinge, die zur Lebensgestaltung dienen, gewissenhaft, doch nicht übertriebenes Interesse für irgend etwas, willens, die Geschenke des Glückes zu nutzen, nicht aber ihnen zu dienen.“

Seneca

Advertisements

4 Comments

  1. Heisst „De vita beata“ nicht eher „Vom seligen Leben“? Zumindest bilde ich mir das mit meinen mangelhaften Lateinkenntnissen ein. „Beati pauperi spiritu“ – Selig sind die geistig Armen? Aber was ist schon der Unterschied zwischen selig und glücklich – schliesslich stammt das Zitat „De vita beata“ von Seneca, dem alten Lateiner, und der wird es wohl wissen 🙂

  2. Ja, das ist so eine Sache mit Übersetzungen aus dem Lateinischen. Einigen wir uns doch auf „glückselig“. Ich kann leider überhaupt kein Latein. Das ist schade, denn ich hätte gerne Seneca im Original gelesen.

  3. „De vita beata“ heißt wörtlich übersetzt „Über ein glückliches Leben.
    „beatus, -a, -um“ heißt u.A. glücklich, selig heißt „Sacer, -a, -um“. Im Fall von „Beati pauperi spiritu“ ist es eine freiere Übersetzungen. Sicherlich kann in manchen Fällen statt „glücklich“ auch „selig“ genommen werden, aber meist passt die wörtliche Übersetzung doch besser.

  4. Danke für die fachmännische Aufklärung 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: